Provacances logo

Carcassonne

Die größte und am besten erhaltene Festungsstadt Europas

Urlaub in Carcassonne

Carcassonne liegt in Südfrankreich in dem nördlichen Teil von der Region Languedoc-Roussillon. Die Stadt ist vor allem bekannt für seinen großen mittelalterlichen Stadtteil, La Cité, eine ganz einmalige und gut erhaltene Festungsanlage und eines der größten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. La Cité wurde 1997 auf die Liste von UNESCO als Weltkulturerbe aufgenommen.

Die mittelalterliche Festungsstadt liegt oben auf einem Höhenzug am östlichen Ufer des Flusses Aude, wogegen der neuere Stadtteil, Ville Basse, unterhalb auf der flachen Ebene von Minervois liegt, La Plaine du Minervois, am westlichen Ufer. Die beiden Stadtteile sind durch zwei Brücken, Pont Vieux und Pont Neuf, verbunden. 

Julius Caesar hat wie bekannt im Gallien Krieg geführt, und er hat schon damals die strategischen Möglichkeiten von dem Höhenzuge von Carcassonne gesehen. Die Römer haben 100 v.Kr. hier einen Militärstützpunkt angelegt unter dem Namen Colonia Julia Carcaso, das später Carcasum wurde. Die meisten der tiefliegenden Gänge unter dem nördlichen Teil der Festung sind aus der Gallo-Romanischen Zeit. Im 5. Jahrhundert übernahmen die Westgoten unter der Leitung von König Theodoric II Carcassonne. Er hat Carcassonne mit mehreren Festungsanlagen ausgebaut.

Anfang des 13. Jahrhunderts war Carcassonne Aufenthaltsort für die Katarer geworden, die durch längere Zeit von der katholischen Kirche verfolgt waren. Nach zwei Wochen Belagerung, wurden die Katarer von dem Ort vertrieben. Carcassonne kam 1247 unter dem französischen Thron, und Louis IX gründete einen neuen Stadtteil am gegenüberliegenden Ufer. Durch dem ganzen 13. Jahrhundert arbeitete man daran, die enormen Ringmauern zu verstärken und erweitern, und man baute neue Festungstürme, wodurch die Gesamtzahl auf etwa 50 kam. In Kombination mit den Hängen, die die Festung von allen Seiten umgeben, war sie so gut wie unüberwindlich, und eine sichere Bastion für das französische Königtum in dem oft sehr rebellischen Languedoc. Nirgendwo anders in Europa ist es gelungen eine Festungsanlage von dieser Größe so gut zu bewahren wie hier.

Einen Spaziergang entlang der Stadtmauer ist sehr empfehlenswert. Von hier kann man die zahlreichen Brustwehren und Türme mit Schießschaden und spitzen Dächern wirklich sehr schön bewundern. Das Innere von La Cité ist ebenfalls sehr charmant mit engen, gepflasterten Straßen und schönen Steinhäusern. Es heißt, dass Walt Disney die Burg als Anregung benutzte, als er Disney World in Kalifornien baute. So sehr wird dieser Ort von Geschichte und Märchen durchtränkt.

Es lohnt sich über das ganze Jahr die Festungsstadt zu besuchen, aber hat man die Möglichkeit, dann sollte man am 14. Juli hierherkommen, wenn Frankreich seinen Nationaltag feiert. Gerade an diesem Tag kann man am Abend ein sagenhaftes Feuerwerk von La Cité erleben. Nehmen Sie eine Decke und einen Picknickkorb mit, finden Sie einen Platz vor der Burg und genießen Sie das explosiven Schauspiel mit Feuer und Krach, das aus den Türmen und Festungsanlagen schießt.  

Provacances hat eine Auswahl an Villen, Stadthäusern und Ferienwohnungen im Languedoc-Roussillon. Alle unsere Ferienhäuser hier sehen.

Ferienhäuser - Carcassonne

66.150 | Ferienwohnung Le Barcarès - Port Barcarès, Frankreich