Provacances logo
Fotos
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps
©Provacances Aps

Frankreich
Languedoc-Roussillon

Ferienhäuser und Ferienwohnungen Languedoc-Roussillon

Im Süden Frankreichs, westlich der Rhone bis zur spanischen Grenze und den Pyrenäen erstreckt sich die Region Languedoc-Roussillon. Der Languedoc-Roussillon umfasst die fünf Departements Aude, Gard, Hérault, Lozère und Pyrénées-Orientales. Im Süden grenzt die Region an Spanien und Andorra und im Norden an die Auvergne. Die nordöstliche Nachbarregion ist Rhône-Alpes. Das Spektrum landschaftlicher Schönheiten ist weit gefächert. Breite feinsandige Strände, vom Weinanbau geprägte Hügellandschaften, tief eingeschnittene Schluchten zwischen den fast menschenleeren verkarsteten Hochebenen der Cevennen bis hin zur Hochgebirgslandschaft der Pyrenäen ist alles vertreten. Provacances bietet Ferienhäuser und Ferienwohnungen in den Departements Aude, Gard, Hérault und Pyrénées-Orientales.

Details über Languedoc-Roussillon Alle Ferienhäuser - Languedoc-Roussillon

Das Languedoc-Roussillon ist besonders für seine außergewöhnliche Fruchtbarkeit und seine sehr abwechslungsreichen Landschaften bekannt: Eine Autostunde und Sie befinden sich in einer völlig anderen Welt. Die Landschaften wechseln von den strengen, dichten Bergketten der Cevennen aus Glimmerschiefer und Granit zu den langgestreckten, fruchtbaren Ebenen der Tiefebene. Das Languedoc ist eine der größten zusammenhängenden Weinregionen der Welt. Endlose Weinberge erstrecken sich kilometerweit in die Landschaft, es gibt eine Vielzahl von Obstplantagen und Zypressen und Lorbeerbäume säumen die Straßen. Überall in der Landschaft sind kleine gemütliche Dörfer, die entweder an einen Berghang geklebt sind, am Fuße des Tals oder ganz oben, wo die Aussicht einzigartig ist. Im Süden erhebt sich majestätisch das große Bergmassiv Canigou mit seinen fast 3000 m. Am Fuße der östlichen Pyrenäen liegt das Mittelmeer mit schönen, langen Sandstränden, schroffen Felsbuchten und steilen Klippen sowie kleinen, charmanten Fischerdörfern mit schönen Hafenpromenaden und bunten Gassen.

Die Region besteht aus den beiden alten Provinzen der Region: Languedoc und Roussillon. Der Name Languedoc kommt von der alten Sprache Südfrankreichs, langue d'Oc oder langue Occitane. Languedoc war kein eigentlich abgegrenztes Gebiet, sondern ein Sprachgebiet, das alle Regionen im zentralen Teil Südfrankreichs umfasste, in denen Okzitanisch gesprochen wurde. Dazu gehören die Departements Aude, Gard, Hérault und Lozère. Das Gebiet erstreckte sich auch im Norden bis nach Lyon und im Westen bis nach Toulouse, der Hauptstadt.

Die alte Provinz Roussillon entspricht in etwa dem südlichsten Departement der Region, Pyrénées-Orientales. Im Vergleich zu den anderen französischen Departements ist Pyrénées-Orientales etwas Besonderes, denn aufgrund seiner geografischen Lage in der Nähe von Spanien war das Gebiet bis 1658 spanisch/katalanisch. Auch wenn es schon lange her ist, die Menschen des französischen Teils von Katalonien sind sehr kultur- und herkunftsbewusst.

Der südliche Teil der Region ist auch als „Hochburg der Katharer“ bekannt. Die Katharer waren eine religiöse Bewegung, die im 12. und 13. Jahrhundert von der katholischen Kirche verfolgt wurde, weil sie sich weigerten, die Autorität des Papstes anzuerkennen. Bereits 1119 hatte die Kirche entschieden, dass Ketzer verfolgt, zur Aufgabe ihres falschen Glaubens überredet oder gezwungen und notfalls hingerichtet werden sollten. Einige Jahre lang probierten sie das Gute aus. Priester und päpstliche Abgesandte wurden ausgesandt, um zu versuchen, die Irregeleiteten zu überzeugen. Aber nichts konnte die Katharer erschüttern. Die Kirche begann eine lange Verfolgung, die mehr als 20 Jahre andauerte. Abertausende verloren ihr Leben. Viele wurden einfach im Allgemeinen getötet oder gehängt – aber einige wurden lebendig verbrannt. Zeitgenössische Quellen sagen, dass die Katharer auf ihrem Weg zum Feuer Hymnen sangen. 1229 war der eigentliche Kreuzzug beendet und große Teile des Landes verwüstet worden, aber es gab keinen Frieden. Die Inquisition übernahm dann die Aufgabe, Katharer aufzuspüren und sie zum Scheiterhaufen zu verurteilen. Die auf einer 1200 m hohen Klippe gelegene Burg von Montségur überstand eine 9-monatige Belagerung, bevor sie 1244 eingenommen wurde. Die Bürger schützten die Katharer während der anhaltenden Kämpfe, aber im Jahr 1255 fiel die letzte Burg, Quéribus, und Nicht lange nachdem der letzte Katharer aufgespürt, gefangen genommen und verbrannt worden war. Ob Sie in den Pyrenäen in Südfrankreich fahren, wandern oder Rad fahren, halten Sie Ausschau nach den Berggipfeln. Hier gibt es enorme kulturelle Erinnerungen. Beeindruckende Schlösser, Burgen und Ruinen zeugen von der blutigen Geschichte der Katharer.

In dieser Ecke Frankreichs ist das Klima subtropisch mit milden Wintern und trockenen, heißen Sommern. Frühling und Herbst sind regnerischer. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 15 Grad. Die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge beträgt 500-600 mm – die niedrigste in Frankreich. Statistisch gesehen können Sie mit 300 Sonnenstunden pro Jahr rechnen. Es ist ein Klima, in dem es an einem sonnigen Tag im Dezember leicht 20-25 Grad geben kann, und Sie können im Oktober im Mittelmeer schwimmen.

Gruissan

Gruissan

Gruissan ist eines der schönsten Dörfer der Umgebung. Die Altstadt ist wunderschön um einen höheren Turm angelegt. Tour Barberousse sind die Überreste des alten Château de Gruissan, das Ende des 10. Jahrhunderts auf einer steilen, dominierenden Felsen erbaut wurde, um die Gewässer vor Narbonne zu überwachen und die Stadt vor Angriffen aus dem...

Narbonne

Narbonne

Narbonne ist die älteste römische Kolonie Galliens. Es wurde im Jahr 118 v. Chr. gegründet. unter dem Namen Colonia Narbo Martius als Handelsposten an der Via Domitia, der ersten Römerstraße Galliens, die Italien und Spanien verband. Wegen ihrer strategisch günstigen Lage wurde Narbonne, die Hauptstadt der römischen Provinz Narbonesis, eine der...

Carcassonne

Carcassonne

Julius Caesar führte wie bekannt Krieg in Gallien, und er war es, der die strategischen Möglichkeiten des Carcassonne-Hügels erkannte. Um 100 v. Chr. errichteten die Römer an dieser Stelle eine Militärbasis. unter dem Namen Colonia Julia Carcaso, die später Carcasum wurde. Die meisten tiefer gelegenen Gänge im nördlichen Teil der Festung stammen...

Limoux

Limoux

Limoux ist eine ehemalige Hochburg der Katharer, und man kann sagen, dass sich die Einwohner der Stadt, les Limouxins, eine gewisse Ketzerei bewahrt haben. Hier wird mit großer Begeisterung le jeu à XIII praktiziert, eine Form des Rugbys, die im Südwesten Frankreichs auch als Rugby hérétique oder sport der Kataren bekannt ist. Dies muss im...

Uzès

Uzès

Ucetia, Uzèz, war ursprünglich ein kleines galloromanisches Oppidum. Die Stadt liegt an der Quelle Eure, aus der die Römer im 1. Jahrhundert n. Chr. ein Aquädukt errichteteten, um die Bürger der Stadt Nîmes mit Wasser zu versorgen. Der bekannteste Abschnitt des Aquädukts ist der Pont du Gard, der das Wasser über den Fluss Gardon führen sollte....

Sommières

Sommières

Sommières bietet eine äußerst reizvolle Altstadt (Zentrum) mit engen, verwinkelten Gassen, alten Steinhäusern, mehreren alten Stadttoren, einem beeindruckenden Glockenturm und einer 189 Meter langen Brücke mit 17 Bögen, von denen 7 noch sichtbar sind. Die Brücke stammt aus dem 1. Jahrhundert nach Christus. In Sommières finden Sie auch die Ruinen...

Nîmes

Nîmes

Nîmes hat eine sehr lange und reiche Geschichte. Sie wurde im Jahr 50 v. Chr. von Kaiser Augustus gegründet und nach dem Quellgott Nemausus benannt. Nîmes florierte während der Herrschaft von Augustus und wurde eine der größten und wichtigsten Städte im römischen Gallien. Laut Kaiser Augustus war Nîmes die schönste Stadt nicht nur in Gallien...

Alès

Alès

Im 17. Jahrhundert war Alès eine wichtige Hochburg der Hugenotten - die französischen Protestanten. 1629 wurde die Stadt von Ludwig XIII. besetzt, und durch den Friedensvertrag le paix d’Alais wurde den Hugenotten unter anderem das Recht entzogen. die sogenannten Sicherheitsorte (places de sûreté), die sie sonst im Zusammenhang mit dem Edikt von...

Béziers

Béziers

Béziers ist eine sehr alte Stadt, die aus der Zeit vor unserer Zeitrechnung stammt. Im frühen 13. Jahrhundert war die Stadt eine Hochburg der Katharer, die von der katholischen Kirche verfolgt wurden, weil sie sich weigerten, die Autorität des Papstes anzuerkennen. Die katholische Kirche startete einen Kreuzzug gegen die Katharer und Béziers...

Cap d'Agde - Agde

Cap d'Agde - Agde

Das beeindruckende Fort Brescou, das früher als Gefängnis genutzt wurde, scheint die Einfahrt zum Hafen zu bewachen. Cap d’Agde ist eine relativ neue Stadt, die von mehreren Kanälen durchzogen ist. Cap d’Agde ist auch dafür bekannt, eines der größten FKK-Gebiete Europas zu haben. In den 1970er Jahren errichtete der französische Staat im Ferienort...

La Grande-Motte

La Grande-Motte

La Grande-Motte ist ein ausgesprochener Ferienort, der in erster Linie einen der feinsten Sandstrände der Region mit allen Wassersportarten bietet. In La Grande-Motte finden Sie auch einen großen und schönen Yachthafen mit Platz für 1410 Boote. La Grande-Motte bietet auch eine Vielzahl von Restaurants, kleinen Lokalen, Bars und Diskotheken.

Sète

Sète

Sète ist vor allem für seinen großen Hafen, die langen Reihen von Austernstangen und die vielen Kanäle bekannt, die das Mittelmeer bis in die Stadt führen und so zu einer ganz besonderen Ambiente beitragen. Es bietet einige schöne Einkaufsstraßen entlang der Kanäle, viele gute Fischrestaurants, Cafés, feine Sandstrände und einen großen...

Montpellier

Montpellier

Montpellier ist eine der wenigen großen nicht-römischen Städte in Südfrankreich. Die Stadt wurde erstmals im 10. Jahrhundert gegründet und gehörte von 1204 bis 1349 der spanischen Provinz Aragon, bis sie wieder unter französische Herrschaft kam. Im 12. und 13. Jahrhundert wurde die Stadt durch ihren umfangreichen Handel mit dem Orient zu einem...

Argelès-sur-Mer

Argelès-sur-Mer

Argelès-sur-Mer ist eine antike Stadt mit einem reichen historischen Erbe. Die Geschichte der Stadt ist direkt mit den politischen und militärischen Ereignissen im Roussillon verbunden. Argelès lag strategisch günstig an den wichtigsten Handelswegen, die über das Alberes-Gebirge nach Spanien führten. Im 13. und 14. Jahrhundert gehörte die Stadt...

Le Barcarès - Port Barcarès

Le Barcarès - Port Barcarès

Le Barcarès ist eigentlich ein altes Fischerdorf, das heute wohl vor allem für das große Hafengebiet von Port-Barcarès bekannt ist, gelegen mit dem großen See Étang de Salses-Leucate auf der einen Seite und dem Mittelmeer auf der anderen. Port-Barcarès ist eine atemberaubend schöne Gegend mit Kanälen, Brücken, Geschäften, Restaurants, Cafés und...

St-Cyprien

St-Cyprien

Mit dem ziemlich neuen Badeort St-Cyprien-Plage reicht die Stadt bis an das azurblaue Mittelmeer. Ein Ferienaufenthalt in einem der Ferienhäuser von Provacance in der Umgebung von St-Cyprien bietet gute Möglichkeiten, die spannende Region Languedoc-Roussillon - das alte Katar-Land - zu erkunden. Die Gegend bietet das ganze Jahr über verschiedene...

Perpignan

Perpignan

Perpignan ist eine alte, historische Stadt, die im Laufe der Jahre zwischen den rivalisierenden Frankreich und Spanien und den damals mächtigen mallorquinischen Königen zerstritten war. Der wirtschaftliche und historische Höhepunkt war in der Zeit von 1276 bis 1344, als die Stadt die Hauptstadt des Königreichs Mallorca war, das auch Teile...

Collioure

Collioure

Collioure ist eine der größten Attraktionen des Departements, die das ganze Jahr über unzählige Touristen anzieht. Die Altstadt ist äußerst charmant mit engen, verwinkelten Gassen, hohen Steinhäusern und schattigen Plätzen. Die meisten Restaurants und Cafés befinden sich unten am Hafen, der den ganzen Sommer über eine echte südliche Atmosphäre...

Besondere Ferienhäuser

66.150 | Ferienwohnung Le Barcarès - Port Barcarès, Frankreich

30.195 | Ferienhaus Langlade, Frankreich

34.200 | Ferienhaus Cap d'Agde - Agde, Frankreich